2017: HAWK Hildesheim

Der erste LICHTCAMPUS fand anlässlich des Internationalen Jahrs des Lichts 2015 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) in Hamburg statt. Es ist ein Hochschulforum für Künstler_innen, Designer_innen, Techniker_innen, Informatiker_innen, Ingenieur_innen, Architekt_innen und andere lichtverwandte Disziplinen, um über Licht als Material, Medium und Werkzeug in Forschung, Entwicklung und Lehre zu diskutieren. Schwerpunkt-Thema des LICHTCAMPUS 2017 ist „Licht und Farbe“.

In der Woche vom 6. bis zum 11.2.2017 findet an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim der 2. LICHTCAMPUS statt. Damit erfährt die Initiative, die von Prof. Dr. Roland Greule und Prof. Bettina Pelz 2015 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) Hamburg angestoßen wurde, ihre Fortsetzung. Leitmotiv des LICHTCAMPUS ist die hochschul-übergreifende und interdisziplinäre Zusammenarbeit rund um Licht als Material, Werkzeug oder Medium. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Paul Schmits-Reinecke und Prof. Stefan Wölwer wird zurzeit das Konzept für den LICHTCAMPUS Hildesheim 2017 erarbeitet, dass die Erfahrungen 2015 auswertet und weiterentwickelt.

Interessierte Hochschulen können sich bei Prof. Dr.-Ing. Paul Schmits-Reinecke oder bei Prof. Bettina Pelz melden, um über den Stand der Vorbereitungen informiert zu werden und Kooperationen abzustimmen.